Добре дошли в нашия магазин!

Последни новини

Algoritmus (deutsch)

                                         Bulgarische Kleinfass

Das Puzzle wurde zur Entwicklung der Logikfähigkeit, des Gedächtnisvermögens und des räumlichen Vorstellungsvermögens der Kinder und Menschen entwickelt, indem es auch den Erwachsenen eine Möglichkeit zur Entspannung anbietet.

Die Materialien, aus denen das Puzzle hergestellt wurde, sind beim Kontakt mit Kindern und Menschen erlaubt.

Die Oberflächen können mit einem feuchten Tuch und Reinigungsmitteln gereinigt werden, die Alkohol beinhalten, aber auf keinen Fall mit solchen, die Aceton,AMB Verdünner oder Nagellackentferner beinhalten.

Bei einem längeren Aufenthalt sollten die Sektoren zur Seite der Oberflächen sein, um die inneren Fixatoren nicht zu belasten.

 

 

                                         SchlüsselzurAnordnung


ZurErleichterungwerdendiefolgendenBezeichnungenfürdiemöglichenBewegungeneingeführt:
F – BewegungderSektoreninderoberenHälftenachlinks

H - BewegungderSektoreninderoberenHälftenachrechts
D - BewegungderSektoreninderunterenHälftenachlinks

J - BewegungderSektoreninderunterenHälftenachrechts

A – 180-Grad-Drehung der linken Hälfte

L  - 180-Grad-Drehung der rechten Hälfte
S – gleichzeitige Bewegung der Sektoren in den oberen und unteren Hälfte nach links
K - gleichzeitige Bewegung der Sektoren in den oberen und unteren Hälfte nach rechts
G – 180-Grad-Drehung der Äquator-Abgrenzer
Nach F, H, D und J steht eine Ziffer, die die Schrittzahl bezeichnet.

 

 

 

                           Entfaltungder

 

            

 

1. Wechsel der Positionen zwei Nachbarfarben ohne Wechsel der Positionen der anderen Farben.

                

                          Formel 1

              А, F1, A, H1, D1, A, J1, A

 

 

2. Wechsel der Positionen von nur zwei Nachbarsektoren.

                 

                           Formel 2
                    A , F1 , A , H1 , A .

 

Vor dem letzten Zug A ist das linke Paar 5'/4 mit der Krone nach unten angeordnet und es wird eine ungerade Zahl der Kronen jeder Seite.

Dieser Wechsel und diese Bedingung sind die Schlüsselbasis. So kann man sowohl nur eine als auch zwei Farben gleichzeitig anordnen, wobei sich aber immer die Zahl der Kronen der einen und der anderen Seite ändert.
EineBeispielsaufgabezurAnordnungrediefolgende:
1. DieSektorenmitKronesollenimoberenTeilsein.
2. Die Farben sollen in einer von Ihnen gewählten Ordnung sein.
3. Die Krone des Körpers soll völlig sein und im oberen Teil sein.

Die Anordnung erfolgt in 3 Phasen:
1. Sammlung der Sektoren mit der Krone nach oben.
Man stellt die Sektoren mit Krone an Pos. 1 'und Pos. 5, dann wird L ausgeführt; H1 und die beiden Sektoren mit Krone sollen aneinander angeordnet werden. Das soll auch mit den anderen passieren, aber nur dann, wenn oben nur ein Sektor ohne Krone bleibt, stellt man ihn an die Pos. 4'. Der letzte Sektor mit Krone, der sich unten befindet, soll an die Pos. 5 gestellt werden. L wird ausgeführt; dann H1; L und alle Sektoren mit Krone sollen oben gesammelt werden.


2. AnordnungderSektorenmitdergleichenFarbeder eine überdemanderen, indemdieReihenfolgederFarbenbeliebig ist.
Dafür wendet man die beiden Formel an, aber der Enderfolg hängt von der folgenden wichtigen Bedingung ab:

Die Summe der Sektorenanzahl mit Krone auf der einen Seite und die Anzahl der verbleibenden Wechsel nach der Formel 2. soll eine gerade Zahl sein.

Wenn die Summe eine ungerade Zahl ist und man nach der Formel 2. weitermacht, werden die Farben angeordnet, aber eine davon bleibt mit Krone auf der anderen Seite. Um dies zu vermeiden, ist ein zusätzlicher Zug notwendig, und die Berechnung macht man nach der Anordnung von 3 oder 4 Farben.

Hier folgt ein Beispiel, wenn die Summe eine ungerade Zahl ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kronen im oberen Teil sind 8, vier Farben sind schon angeordnet (1,2,3,4) und es bleiben noch 3 Wechsel nach der Formel 2., weil beim letzten 2 Farben gleichzeitig angeordnet werden. Die Farben werden angeordnet, aber eine bleibt mit der Krone auf der anderen Seite, weil die Summe 8+3=11ist.

Um dies zu vermeiden, wird F1 ausgeführt und 3 Farben (6,7,8)angeordnet, indem die verbleibenden 5 Farben (1,2,3,4,5)die Plätze wechseln aber synchron und nur um eine Position.

Die Kronen bleiben 8, aber für die fünf Farben sind 4 Wechsel nach der Formel 2. notwendig. Die Summe ist 8+4=12und die Phase kann beendet werden.

Es sind viele Variationen zur Anwendung dieser Technik aber das Ziel ist immer dasgleiche – eine gerade Zahl der Summe zu erreichen.

Falls man den richtigen Moment verpasst und die Summe ungerade bleibt, werden alle Farben angeordnet, obwohl eine davon mit der Krone auf der anderen Seite bleibt. Die Formel 2. wird einmal ausgeführt und dann F1. Eine Farbe wird an der Position 4 angeordnet indem die anderen 7 Farben die Plätze wechseln, aber synchron bei einem Zug. Die gedrehten Kronen werden eine gerade Anzahl und die notwendigen Wechsel nach der Formel 2 sind 6. Die Gesamtanzahl ist eine gerade Zahl und die Anordnung kann durchgeführt werden.

 

3. Anordnung der von Ihnen gewählten Farbenreihenfolge.

Diese Phase verwirklicht sich nur durch Wechsel nach der Formel 1., indem ihre Anzahl nur mit Ihrem Auffassungsvermögen zusammenhängt.

4. Anordnung der Krone des Körpers.

Falls alle Farben angeordnet sind, aber die Hälfte der Kronen des Körpers umgedreht ist, wird A, F4, A, F4, Aausgeführt.

So ist die Aufgabe erfüllt und wir gratulieren Ihnen zum Erfolg!

RechnungderGesamtanzahlderVariantenunterdenPuzzle-Elementen:
DieSektorensind 16 Stück. DiegenaueBezeichnunginderMathematikeinersolchenZusammenstellungistPermutationunddieGesamtanzahlist: P16=16!=1x2x3...15x16=20,9x1012

Die Variationen der endgültigen Anordnung der acht Farben ist auch Permutation, und ihre Anzahl ist:

P8=8!=1x2x3x4x5x6x7x8=40320

Diese Vielfalt schließt die mechanische Anwendung eines Schlüssels aus und erfordert eine kreative Vorgehensweise bei jedem Zug. Die erreichte minimale Zeit ist nicht auf die Geschicklichkeit zurückzuführen, vor allem aber auf Ihre Intelligenz.

 

            Die Meister spielen, aber sie brauchen auch ein Publikum! Sie haben die Wahl!!!

                                    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg !